alert attention business-partner calculator cc check close contact conversion-tool couple download envelope file information leaf map-location min money obu pc people person phone picture plus press questionmark satellic satellite search servicepoint truck www

Durchsuchen der Bilddatenbank

Presse-Verantwortlicher
Benoît Lempkowicz
+32 471 17 98 20 (Nur für die Presse)
Benoit.Lempkowicz@satellic.be

  • Thomas Pferr wird zum Aufsichtsratsvorsitzenden bei Satellic ernannt | Elisabeth Verbrugge übernimmt als CEO

    Thomas Pferr wird zum Aufsichtsratsvorsitzenden bei Satellic ernannt | Elisabeth Verbrugge übernimmt als CEO

    Satellic NV freut sich sehr, die Ernennung von Thomas Pferr zum Aufsichtsratsvorsitzenden, sowie von Elisabeth Verbrugge zum neuen CEO verkünden zu dürfen. Diese Änderungen treten mit dem 1. Juli 2018 in Kraft.
    Mehr anzeigen
  • Thomas Pferr tritt als CTO ad interim von Satellic NV zurück, Bart De Sitter übernimmt die Funktion von Amts wegen

    Satellic gibt heute bekannt, dass Thomas Pferr am 31. Dezember 2017 ad interim als Chief Technology Officer zurücktreten wird. Die Geschäftsführung von Satellic bestellt Bart De Sitter zum Chief Technology Officer ab 1. Januar 2018. Thomas Pferr bleibt Chief Executive Officer von Satellic.
    Mehr anzeigen
  • Satellic unterstützt Kunden durch Anpassung der Kundenabrechnung

    Satellic gibt die Einführung eines neuen Abrechnungszyklus für die Kundenabrechnung ab 1. Januar 2018 bekannt. Dadurch möchte Satellic auf die Rückmeldung seiner Kunden reagieren und ihre administrative Belastung in Bezug auf die Abrechnung der LKW-Maut erleichtern.
    Mehr anzeigen
  • Thomas Pferr feiert seine ersten 100 Tage als Satellic-Chef mit 740.000 ausgegebenen OBUs

    Thomas Pferr feiert seine ersten 100 Tage als Satellic-Chef mit 740.000 ausgegebenen OBUs

    Hundert Tage, nachdem er das Ruder bei Satellic übernommen hat, konnte Thomas Pferr ankündigen, das Jahr 2016 mehr als zufriedenstellend abzuschließen, da bereits 740.000 OBUs mit Satellic-Logo für LKW über 3,5 Tonnen ausgegeben wurden, die auf belgischen Straßen unterwegs sind. Noch zufriedenstellender ist der GPS-Genauigkeitsindex von 99,7 % des von Satellic für die Regionen des Landes eingerichteten Mautsystems.
    Mehr anzeigen
  • Satellic: die ersten 100 Tage

    100 Tage nach Einführung der LKW-Maut in Belgien zieht Satellic eine erste Bilanz der Anlaufphase und fragte mehrere Akteure, wie sie die Maut wahrnehmen.
    Mehr anzeigen
  • LKW-Maut in Belgien: Jetzt OBU am Service Point besorgen Service Points an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr geöffnet

    Ab 1. April müssen alle LKWs mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen mit einer funktionierenden On Board Unit (OBU) für die Bezahlung der Maut ausgerüstet sein. Satellic, der einzige von Viapass zur Mauterhebung für die Regionen zugelassene Betreiber, empfiehlt allen, die ab 1. April eine OBU benötigen, aber noch keine bestellt haben, sich an einen Service Point zu wenden. Das Unternehmen rät allen, die bereits eine der bis heute bestellten 400.000 OBUs besitzen, sie zu installieren, anzuschalten und sie sowohl in Belgien als auch im Ausland zu verwenden.
    Mehr anzeigen
  • Satellic sorgt dafür, dass alle LKWs rechtzeitig ausgerüstet sind

    Obgleich inzwischen mehr als 300.000 LKWs im Satellic-System registriert worden sind, verstärkt Satellic seine Anstrengungen, um es jedem Unternehmen zu ermöglichen, rechtzeitig bis zum Inkrafttreten der Maut am 1. April 2016 den Vorschriften zu entsprechen. Promotionteams sind an strategischen Orten in Grenznähe anwesend, um die LKW-Fahrer zu informieren, aber auch um ihnen bei der Registrierung ihrer Fahrzeuge und der Ausgabe von On Board Units zu helfen.
    Mehr anzeigen
  • Slowenisches Unternehmen Avtotransporti Zupančič gewinnt 10.000 Liter Diesel

    Um Lkw-Eigentümer zu motivieren, sich ihre On Board Units (OBUs) für das belgische Mautsystem rechtzeitig zu besorgen, hat Satellic eine Tombola zugunsten der SOS Kinderdörfer veranstaltet. Die beiden Haupttreffer waren 20.000 und 10.000 Liter Diesel. Satellic als derzeit einziger Betreiber des Mautsystems erhebt die Maut für die belgischen Regionen. Der Name des zweiten Gewinners wurde Anfang diese Woche gezogen. Das Los fiel auf Darko ZUPANČIČ, Manager von Avtotransporti Zupančič, der eine Tankkarte mit 10.000 Litern Diesel erhält.
    Mehr anzeigen
  • Französische Firma Leroy et Dassonville gewinnt die erste Ziehung von 20.000 Litern Dieselkraftstoff

    Um LKW-Besitzer zu motivieren, ihre On Board Units (OBUs) für die belgische LKW-Maut rechtzeitig zu bekommen, organisiert Satellic eine Tombola zugunsten von SOS-Kinderdörfer mit zwei Jackpots von 20.000 Liter und von 10.000 Liter Dieselkraftstoff. Am Anfang dieser Woche wurde der Name des ersten Gewinners gezogen. Herr Jean-Max Barbet, Geschäftsführer von Leroy et Dassonville, wurde als Gewinner verkündet und erhält eine Tankkarte im Wert von 20.000 Litern Diesel.
    Mehr anzeigen
  • Satellic verlost 30.000 Liter Diesel

    Satellic fordert Unternehmen auf, ihre Fahrzeuge ab sofort mit einer On Board Unit (OBU) auszustatten, um die Vorschriften des kilometerbezogenen Mautsystems für LKW von über 3,5 Tonnen zu erfüllen, das ab 1. April 2016 in Belgien in Kraft tritt. Als Ansporn veranstaltet Satellic eine Tombola zugunsten von SOS Villages d’Enfants, bei der es zwei Preise von jeweils 20.000 Litern bzw. 10.000 Litern Diesel zu gewinnen gibt.
    Mehr anzeigen
  • On Board Units ab 1. Oktober 2015 verfügbar

    Satellic kündigt den Start der Nutzerregistrierung und die Ausgabe der On Bord Units ab dem 1. Oktober 2015 an. Damit können Unternehmen bereits ab morgen den Bestimmungen der Maut für LKW über 3,5 Tonnen entsprechen, die am 1. April 2016 in Kraft tritt.
    Mehr anzeigen
  • Satellic aktualisiert das Mautsystem ein Jahr vor Inbetriebnahme des Projekts

    Satellic NV, der Betreiber des Mautsystems für Lastkraftwagen über 3,5 Tonnen in Belgien bereitet sich auf die letzte Phase vor Beginn der Registrierungen vor.
    Mehr anzeigen